Karfreitag.ch – ein Wissens-Parcours

Was geschah an Karfreitag genau? Was ist die wahre Bedeutung? Warum wird dieser Feiertag auch in Zusammenhang mit der Todesstunde von Jesus Christus gestellt? Für all diejenigen, die sich für Geschichte, Hintergründe und Bräuche interessieren, haben wir Karfreitag.ch erstellt, eine Art Wissens-Parcours, aufgeteilt in 5. Etappen.

Teil 1: Der Friedensstifter

Jesus, der Friedensstifter: Was bedeutet Karfreitag?
Jesus, der Friedensstifter: Was bedeutet Karfreitag?
Karfreitag – ein Ereignis mit tragischem Ende, das eigentlich ein Anfang war. In einer Geschichte des Volkes der Sawi (Neuguinea) wird erzählt, dass der Häuptling sein sechs Monate altes Kind dem Feindesstamm übergab – als Symbol für den Frieden. Auch bei Karfreitag geht es um ein Friedenskind.

Weiter zum Artikel: Der Friedensstifter

 

Teil 2: Aufgabe von Jesus

Die Aufgabe von Jesus Christus: Hintergrund
Die Aufgabe von Jesus Christus: Hintergrund
Jesus hatte die Aufgabe, eine Verbindung zwischen Mensch und Gott zu ermöglichen. Die Menschen hatten ihre Verbindung zu Gott verloren. Sie versuchten, mit allen ihren Mitteln, diese Lücke wieder zu füllen. Doch sie kämpften mit den falschen Waffen.

Weiter zum Artikel: Aufgabe von Jesus

 

Teil 3: Wer ist Jesus?

Wer ist Jesus Christus?
Wer ist Jesus Christus?
Jesus – von vielen bewundert, von andern gehasst. Einer, der in kein Schema passt. Eine aussergewöhnliche Persönlichkeit, die mit ihrem Charisma, ihren radikalen Aussagen und Wundertaten viele in seinen Bann zieht, aber auch viele Fragen auslöst.

Weiter zum Artikel: Wer ist Jesus?

 

Teil 4: Verurteilung

Die Kreuzigung von Jesus Christus
Die Kreuzigung von Jesus Christus
Seine Gegner nannten Jesus einen Gotteslästerer und wollten ihn beseitigen. Die Hohenpriester und der ganze Hohe Rat suchten Zeugen, die durch Falschaussagen Jesus so belasten sollten, dass man ihn zum Tod durch Kreuzigung verurteilen konnte. Die römische Kreuzigung galt als eine der brutalsten Techniken, den Tod besonders qualvoll hinauszuzögern.
Weiter zum Artikel: Verurteilung

 

Teil 5: Bedeutung

Bedeutung von Karfreitag, Hintergründe
Bedeutung von Karfreitag, Hintergründe
Die Tage von Karfreitag bis Ostern gelten im Christentum als die höchsten Feiertage, weil sich mit deren Ereignissen die Aussagen des christlichen Glaubens erfüllen. In der Schöpfungsgeschichte wird berichtet, dass der Mensch es bevorzugte, lieber autonom zu leben, als von einem Gott abhängig zu sein und dessen Weisungen zu befolgen.

Weiter zum Artikel «Bedeutung von Karfreitag»

 

Teil 6: Bräuche

Bräuche von Karfreitag
Bräuche von Karfreitag

An Karfreitag essen Christen vielerorts Fisch. Der Fisch ist eines der ältesten christlichen Symbole. Das deutsche Wort «Fisch» heisst auf Griechisch «Ichthys». Das sind die Anfangsbuchstaben von «Iesos Christos Theou Yios Soter», was auf Deutsch: «Jesus Christus, Gottes Sohn, Retter» bedeutet.

Weiter zum Artikel: Bräuche