Die Aufgabe von Jesus Christus
Die Aufgabe von Jesus Christus

Jesus hatte die Aufgabe, eine Verbindung zwischen Mensch und Gott zu ermöglichen. Die Menschen hatten ihre Verbindung zu Gott verloren und wurden deshalb in dieser Welt orientierungslos. Sie versuchten, mit allen ihren Mitteln, diese Lücke wieder zu füllen. Doch sie kämpften mit den falschen Waffen. Macht, Kontrolle, Wissen, Besitz und Gier sind nicht die richtige Lösung. Damit kann weder innerer noch äusserer Friede erreicht werden. Ähnlich wie in der Geschichte vom Friedenskind brauchte es einen Friedenstifter.

Gott gibt seinen Sohn für die Menschen

Wie beim Sawi-Volk war es auch ein Sohn, der versöhnen sollte: Gottes Sohn Jesus Christus. Der Mutter brach es fast das Herz, weil sie ihr Kind hergeben musste. Auch für Gott musste es ein quälender Schmerz gewesen sein, seinen Sohn in unsere Welt zu senden, da er wusste, wie es dort zu und her geht.

Hier drängt sich die Frage auf: Wäre es denn nicht ohne ein solch brutales Opfer gegangen? Warum können diese beiden Stämme in Neuguinea nicht einfach so in Frieden leben? Und ist Gott so blutrünstig, dass jemand sterben muss, um ihn zu besänftigen?

Jeder Mensch wünscht sich im Innersten Frieden. Wir alle bemühen uns darum und trotzdem scheint es nie zu klappen. Es ist uns schlichtweg nicht möglich. Als Jesus über diese Erde ging, hat er uns eine andere Art zu leben aufgezeigt. Er war Mensch und hatte trotzdem innige Verbindung mit Gott, seinem Ursprung. Er wusste sich zutiefst geborgen und konnte sich deshalb in aller Freiheit und ohne Angst bewegen. Er war bescheiden und trotzdem selbstsicher. Er wendete keine Gewalt an und strahlte doch Autorität aus. Massen von Menschen hingen an seinen Lippen.

Jesus veränderte Menschen durch Begegnung.

Im Matthäusevangelium, 11, ab Vers 29 sagt er: «Nehmt meine Herrschaft an und lebt darin! Lernt von mir! Ich komme nicht mit Gewalt und Überheblichkeit. Bei mir findet ihr, was eurem Leben Sinn und Ruhe gibt. Ich meine es gut mit euch und bürde euch keine unerträgliche Last auf.»

Karfreitag und verwandte Themen im WWW für Sie ausgesucht!
Karfreitag und verwandte Themen im WWW für Sie ausgesucht!
Was würde eine solche gelebte Grundeinstellung für unsere von Gier, Korruption und Leistungsdenken geprägte Welt bedeuten!

Weiter zu Teil 3: Wer ist Jesus?

Beachten Sie weiter:


Werbung

Karfreitag: Radiobeiträge – Hintergründe und Bedeutung heute

Radio Life Channel: Thema Karfreitag im Radio
Radio Life Channel: Thema Karfreitag im Radio

Karfreitag.ch – überarbeitet am 28.3.2019 (ar)